Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Im Brennpunkt

Mi 19.08.2015 14:54

PM: Trotz erneuter Ablehnung - Teilerfolg für die Trinkwasserversorgung

Das Verwaltungsgericht Kassel hat mit Beschluss vom 18. August 2015 den erneuten Antrag der Gemeinde Gerstungen auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung der Klage gegen die Versenkerlaubnis der K+S Kali GmbH für den Zeitraum 2011 bis Ende 2015 abgelehnt. Ziel des Antrages war es, die Versenkung am Versenkstandort der K+S Kali GmbH im Werk Wintershall in Heringen sofort zu beenden...

Do 02.07.2015 16:09

Pressemitteilung des Bürgermeisters zur Einleitung von Salzabwasser in die Werra und Grundwasser

Einleitung von Salzabwasser in Werra und Grundwasser nach den Maßstäben neuester EuGH-Rechtsprechung eindeutig europarechtswidrig!
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit einer Grundsatzentscheidung einen Meilenstein im Gewässerschutz gesetzt, der auch unmittelbare Auswirkungen auf die bisherige Entsorgungspraxis von Salzabwässer in die Werra und das Grundwasser hat (Urteil vom 01.

Do 02.07.2015 09:14

PM: Werra-Weser-Versalzung, EuGH: Wasserrahmenrichtlinie muss strikt ausgelegt werden

Werra-Weser-Versalzung
EuGH: Wasserrahmenrichtlinie muss strikt ausgelegt werden
Der Europäische Gerichtshof EuGH hat in einem Urteil vom 01.07.2015 der Vertiefung von Weser und Elbe enge Grenzen gesetzt, weil sie gegen die Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL) verstößt. Deren Umweltziele, Gebote und Verbote seien nicht nur all allgemein politisch zu verstehen, sondern müssten in jedem Einzelfall geprüft werden. Dieses Urteil wird auch Auswirkungen auf die Verunreinigung von Werra und Weser durch die Abfallsalze der Kali-Industrie haben...

Download

Mi 15.04.2015 11:07

Verweigerung der Umweltinformation rechtswidrig

Verweigerung der Umweltinformation rechtswidrig - Verwaltungsgericht Kassel Entscheidung zugunsten der Gemeinde Gerstungen

Die Gemeinde Gerstungen hatte, vertreten durch Rechtsanwalt Reitinger, den Zugang zu Umweltinformationen betreffs Trinkwassergefährdung in Hessen und Thüringen durch die Entsorgung von Kalilauge seitens des Unternehmens K+S (Salzabwasserversenkung) begehrt.

Mi 18.03.2015 13:42

PM der Gemeinde Gerstungen: Teilerfolg im Laugenstreit

Die Gemeinde Gerstungen hat im gestrigen Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Meiningen einen Teilerfolg erzielt. Gegenstand des Verfahrens war der Ausbau und die Beprobung der Monitoringbohrung Gerstungen 4/2010 durch die K+S mit Genehmigung des Thüringer Landesbergamtes...

Download

Mo 23.02.2015 14:44

PM: Geheimsache Salzabwasserversenkung von K+S

Pressemitteilung der Gemeinde Gerstungen vom 23.02.

Mo 22.12.2014 12:09

Weser-MdB: Gemeinsame Pressemitteilung vom 19.12.14/Sachargumente statt juristische Auseinandersetzungen

Ulrike Gottschalck, MdB
Achim Post, MdB
Gabriele Lösekrug-Möller, MdB
Dirk Becker, MdB
Dr.

Do 18.12.2014 10:57

Homepage www.wasser-in-not.de unter Beschuss

Leserbrief Johannes Woth, Dippach


Ich bin zu Beginn der Proteste gegen die Verschmutzung der Werra durch Kaliabwässer von einem hessischen Bürger einmal gefragt worden: …warum habt ihr denn nicht gegen die 10-fache Schmutzung durch die DDR-Kaliwerke demonstriert?.

Di 25.11.2014 15:29

Erneuter Angriff auf die Meinungsfreiheit

Das Unternehmen K+S GmbH nimmt mit einem Hamburger Anwaltsbüro die Internetseite www.wasser-in-not.de unter Beschuss, um Unterlassungen von eventueller negativer Berichterstattung zu erwirken.

Mi 01.10.2014 09:52

Sind die "Grünen" noch grün?

Stellungnahme der Gemeinde Gerstungen zur geplanten Fortsetzung der größten Umweltverschmutzung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland durch die Entsorgung der Salzabwässer der K+S AG im Werratal

Archiv... (Alle Nachrichten anzeigen)