Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Bekanntmachungen

So 15.06.2003 17:00

Amtliche Bekanntmachung

Öffentliche Auslegung des als Satzung beschlossenen Bebauungsplanes Nr. 15 GE "Oberhalb der Bahn" der Gemeinde Gerstungen

Der vom Gemeinderat der Gemeinde Gerstungen in der Sitzung am 05.12.2002 gebilligte und als Satzung beschlossen Bebauungsplan Nr. 15 GE "Oberhalb der Bahn, bestehend aus der Planzeichnung (Teil 1) und den textlichen Festsetzungen (Teil 11) liegt ab dem 28.04.2003 in der Verwaltungsgemeinschaft Gerstungen, Bauverwaltung (Zimmer 15) , während der Dienststunden:

montags von dienstags von mittwochs von donnerstags von freitags von

09.00 12.00 und 13.00 16.00 Uhr
09.00 12.00 und 13.00 18.00 Uhr
09.00 12.00 und 13.00 16.00 Uhr
09.00 12.00 und 14.00 15.30 Uhr
09.00 12.00 Uhr

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Die Satzung tritt am Tag ihrer Bekanntmachung in Kraft.

Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und 2 BauGB bezeichneten Verfahrens und Formvorschriften ist unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekannt-machung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden ist. Mängel der Abwä-gung sind unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von sieben Jahren seit dieser Bekanntma-chung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Dabei ist der Sach-verhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen (§ 215 Abs. 1 BauGB).

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 und § 246 a Abs. 1 Satz 1 Nr. 9 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

Gerstungen, den 07.04.2003
gez.
M. Schramm
Bürgermeister Siegel