Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Bekanntmachungen

Di 15.04.2014 11:05

Haushaltsplan 2014: Nun ist "er" amtlich

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
nachdem doch schon einige Monate des Jahres 2014 vergangen sind, hat die Gemeinde Gerstungen durch die Kommunalaufsicht des Landratsamtes die Genehmigung für den diesjährigen Haushalt bekommen.
Zwar hat es seit Jahresbeginn kaum Stillstand auf den kommunalen Baustellen gegeben, dies aber nicht auf Grundlage neuer Aufträge, sondern durch Überhang aus dem Jahr 2013. Die Ursachen für die Verzögerungen waren sehr verschieden und wurden unseren Abgeordneten in den Gemeinderats- und Ausschusssitzungen zur Kenntnis gegeben. Betroffene Anlieger und die interessierte Öffentlichkeit wurden direkt im Baustellenbereich bzw. über das Amtsblatt, die gemeindliche Homepage bzw. Facebook informiert.
Die milde Witterung der letzten Monate hat zum Glück dazu geführt, dass teilweise die Verzögerungen in Lauchröden, Untersuhl und Gerstungen minimiert werden konnten.
Mit Hilfe der Haushaltspläne 2014 wollen wir auch weiter in allen Ortsteilen investieren, damit das gesellschaftliche Leben im Rahmen unserer Möglichkeiten weitestgehend eigenständig und ortsspezifisch gestaltet werden kann. Die Voraussetzungen hierfür haben wir in den zurückliegenden Jahren durch vernünftiges und bedarfsgerechtes Haushalten, nicht nur innerhalb der Gemeindeverwaltung inklusive des Eigenbetriebes, sondern auch durch die Gerstunger Wohnungsbau GmbH, geschaffen. Für das Jahr 2014 sind durch diese "hundertprozentige Tochter der Gemeinde" nachfolgende umfangreiche Investitionen im Wert von rund 600.000 € geplant.

• Sanierung Weißes Schloss Oberellen
• Sanierung Schloss 6+8 Oberellen
• Sanierung Eisenacher Straße 18 Lauchröden
• Sanierung Markt 11 Gerstungen
• Umbau Jahnstraße 1 Gerstungen

Inwieweit durch die Gerstunger Wohnungsbau GmbH auch die sogenannte "Spitze 2" im Wertumfang von ca. 2,7 Mio. Euro errichtet werden kann, werden die Verhandlungen der nächsten Wochen zeigen. Aufgrund des überaus großen Interesses und vorliegender Anträge für Wohn- bzw. Gewerbemietflächen wird der Neubau dieses Objektes die Bedeutung der Gemeinde Gerstungen als Grundzentrum der Region stärken und weitere Entwicklungsimpulse entfachen.
Unser Eigenbetrieb Gemeindewerke Gerstungen wird wieder, wie auch in den zurückliegenden Jahren, umfangreiche Investitionen in den Bereichen Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung realisieren, die allesamt die Grundlage für weitere notwendige gemeindliche Ausgaben, wie z. B. für den Straßenbau darstellen.
Die Voraussetzung für die Planung der Kanalbaumaßnahmen ist das neue Abwasserbeseitigungskonzept, welches ab 2014 in Kraft tritt. Darin ist geregelt, ob und wann welches Grundstück an die zentrale Kläranlage in Gerstungen angeschlossen wird. Im Zuge der Kanalbaumaßnahmen werden in den meisten Fällen die Trinkwasserleitungen mit erneuert und ein grundhafter Straßenausbau durchgeführt.
Im Jahr 2014 werden u. a. durch den Eigenbetrieb voraussichtlich folgende Investitionen getätigt.
1. Überhang aus 2013 (ca. 1.600.000 €)

Kanal- u. Wasserleitungsbau Friedhofstraße Gerstungen
Kanal- u. Wasserleitungsbau Querstraße Gerstungen
Kanalbau Gartenstraße Gerstungen
Kanal- u. Wasserleitungsbau Werrastraße Lauchröden
Kanal- u. Wasserleitungsbau Langgarten Lauchröden

2. Neumaßnahmen 2014 (ca. 1.123.000 €)
Kanalbau Brunnenstraße Neustädt
Kanalbau "Obere Quergasse"/Hintergasse Neustädt
Kanalbau Im Kleegarten Gerstungen
Kanalbau Gartenstraße Gerstungen - Mehrkosten 2013
(Erweiterung)

Speziell durch die realisierten Vorhaben des Eigenbetriebes im Bereich Wasser/Abwasser wird die Gemeinde in die Lage versetzt, den grundhaften Ausbau von Straßen und Plätzen voranzubringen. Aus diesem Grund liegen zurzeit die Schwerpunktinvestitionen der Gemeinde zwischen Untersuhl und Lauchröden.
In den folgenden Jahren (technologisch bedingt und durch das Abwasserbeseitigungskonzept bestimmt) werden dann natürlich die Tiefbauschwerpunkte nach Unterellen und Oberellen verlagert werden.
Die Gemeinde Gerstungen plant u. a. neben den Vorhaben der Gerstunger Wohnungsbau GmbH und des Eigenbetriebes folgende Maßnahmen.
1. Städtebauförderprogramm
Untersuhl, Umfeldgestaltung Rundkirche
Gerstungen, Schlosspassage

2. Straßenbaumaßnahmen
Gerstungen, Am Erlenbach - 1. BA
Gerstungen, Querstraße/Friedhofstraße
Gerstungen, Gartenstraße - II. BA (Hinter den Gärten -Weinbergstr.)
Gerstungen, Bergstraße
Gerstungen, Parkplätze Rosenstraße
Unterellen, Schlammfang Hässlich
Lauchröden, Mühlenstraße
Lauchröden, Werrastraße
Lauchröden, Langgarten
Straßenbeleuchtung - Ergänzung bestehender Anlagen

3. Hochbaumaßnahmen, Gebäudesanierung, Denkmalschutz u. a.
Wohnungssanierung Oberellen und Unterellen
Unterellen, Um- u. Ausbau Sport- u. Gymnastikraum
Unterellen, Schornsteinrückbau Schloss
Oberellen, Schlosshof (Umgestaltung)
Brandenburg, Trockentrenntoilette

4. Gewässer-, Landschafts- u. Wegebaumaßnahmen
Rad- und Wanderwege (Werratalradweg)
Anpflanzung Dietrichsberg
Lauchröden, Umbau Wehr Rimbachsmühle

5. Sonstiges
Unterellen, Türen Dorfgemeinschaftshaus
Oberellen, Kindertagesstätte
Gerstungen, Kindertagesstätte
Lauchröden, Pavillion Kindertagesstätte (Ersatz Sturmschaden)
Gerstungen, Herrichtung Ausstellungsraum Werratalmuseum
Gerstungen, Abwasseranschluss Freibad
Spielplätze Gemeindegebiet
Gerstungen, Schaffung zusätzlicher Krippenplätze (Diakonia)
Feuerwehrgeräte
Untersuhl, Wegebau Friedhof
Gerstungen, Zaunbau Friedhof

Alleine für oben angeführte Baumaßnahmen (1.-5.) wird die Gemeinde Gerstungen nochmals über 3,6 Mio. € investieren. Es bleibt zu hoffen, dass die veranschlagten Fördermittel auch bereitgestellt werden, damit die Verwaltung die Umsetzung der Planpositionen in Auftrag geben kann.

Werner Hartung
Bürgermeister