Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Bekanntmachungen

Di 06.12.2011 09:38

Ablesung der Wasserzähler

Für die Erstellung der Wasser-/Abwasserverbrauchsabrechnungen 2011 ist es notwendig die Wasserzähler abzulesen.
Wir bitten den Gemeindebediensteten bzw. den Beauftragten der Gemeindewerke Gerstungen zu den unten aufgeführten Zeiten freien Zugang zu Ihren Wasserzählern zu gewähren.

Sollten Grundstückseigentümer im genannten Zeitraum nicht zu Hause sein, bitten wir um telefonische Angabe der Zählerstande unter den Tel.-Nr.: 036922/24553 und 036922/24546. Die Zählerstände können Sie selbstverständlich auch per Fax 036922/24540 oder per E-Mail an SSeidel@Gerstungen.de übermitteln. Weiterhin ist die Zählerstandmeldung über die Homepage des Eigenbetriebes Gemeindewerke Gerstungen (www.gemeindewerke-gerstungen.de) unter der Rubrik "Wasser" möglich. Aus verwaltungstechnischen Gründen können wir nur die Zählerstände berücksichtigen, die uns bis zum 20.01.2012 vorliegen, ansonsten müssen die Wasserverbräuche geschätzt werden.

Ablesetermine:
Gerstungen inklusive aller Ortsteile Neustädt, Sallmannshausen,
Unterellen, Oberellen und Lauchröden

27.12.2011 bis 13.01.2012
zwischen 9.00 und 20.00 Uhr


Wir möchten die Halter von Großvieh nochmals daran erinnern, die entsprechenden Nachweise für 2011 (Bescheide der Tierseuchenkasse) für den Abwasserabzug dem Eigenbetrieb ebenfalls bis zum 13.01.2012 vorzulegen, da diese Mengen sonst nicht mehr in der Abrechnung für 2011 berücksichtigt werden können.

In der Vergangenheit wurden zunehmend mehr Schwimmbecken mit Trinkwasser befüllt. Bisher wurde kulanter Weise das dafür anfallende Abwasser, soweit es nicht dem öffentlichen Kanal zugeführt wird, auf Antrag abgesetzt.
Grundsätzlich weißen wir darauf hin, dass sämtliche Pools zukünftig (ab 2012) vor dem jährlichen Abzug durch einen Mitarbeiter des Eigenbetriebes kostenpflichtig auszumessen und abzunehmen sind. Hierfür wird ein Entgelt von 25,00 € erhoben. Erst danach kann ein solcher Abzug einmal jährlich gewährt werden. Laut gemeindlicher Satzung können nur mittels geeichtem Wasserzähler zurück gehaltene Wassermengen von der Abwassergebühr abgesetzt werden. Da es hierzu mit einzelnen Bürgern zu Streitigkeiten kam, sind leider solche Regelungen nötig geworden. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Die Gemeindewerke Gerstungen wünschen allen Bürgern ein Frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches Jahr 2012.

Ihre Gemeindewerke Gerstungen