Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Bekanntmachungen

Di 10.06.2008 17:08

Bekanntmachung des Thüringer Landesverwaltungsamtes

Die Firma ae Druckguss Gerstungen GmbH & Co. KG, Am Kreuzweg, 99834 Gerstungen, hat für die Betriebsstätte Werk II, Am Kreuzweg, gemäß § 7 a Wasserhaushaltsgesetz (WHG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. August 2002 (BGBl. I S. 3245), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 10. Mai 2007 (BGBl. I S. 666), in Verbindung mit § 59 Thüringer Wassergesetz (ThürWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. Februar 2004 (GVBl. S. 244), zuletzt geändert durch Artikel 17 des Gesetzes vom 20. Dezember 2007 (GVBl. S. 267, 277), aufgrund der Einleitung von Abwasser in die öffentliche Kanalisation der Eigenbetriebe Gemeindewerke Gerstungen einen Antrag auf

Erteilung einer Indirekteinleitergenehmigung für die Einleitung von Abwasser in die öffentliche Kanalisation der Eigenbetriebe Gemeindewerke Gerstungen

nach Maßgabe der dem Antrag beigefügten Planungsunterlagen gestellt.

Für dieses Vorhaben sind gemäß § 118 a ThürWG i.V.m. § 118 e ThürWG die Antragsunterlagen öffentlich bekannt zu machen.

Gemäß § 118 e ThürWG wird darauf hingewiesen, dass

1. der Antrag auf Indirekteinleitergenehmigung einschließlich der zugehörigen Antragsunterlagen in der Zeit

vom 23.06.2008 bis einschließlich 22.07.2008

in der Gemeindeverwaltung Gerstungen, Wilhelmstraße 53, 99834 Gerstungen, während folgender Dienstzeiten

Die: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Do: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Fr: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr

und im Thüringer Landesverwaltungsamt, Abteilung IV, Referat 450, Obere Wasserbehörde, Haus 2, Zimmer 1209, Wei-marplatz 4 in 99423 Weimar während folgender Dienstzeiten

Mo - Do: 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und 13.30 Uhr - 15.30 Uhr
Fr: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
zur Einsicht ausgelegt;

2. Stellung zum Vorhaben bei den unter Punkt 1 genannten Stellen vom 23.06.2008 bis einschließlich 05.08.2008 schriftlich oder zur Niederschrift genommen werden kann;
nach Ablauf dieser Frist eingehende Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben und

3. die Entscheidung über den Antrag gemäß § 118 e Abs. 2 ThürWG der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Weimar, 08.05.2008 Thüringer Landesverwaltungsamt
Der Präsident
Stephan