Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Bekanntmachungen

Do 29.03.2007 14:41

Bodenordnungsverfahren Oberellen - Ladung zum Anhörungstermin

Amt für Landentwicklung und Meiningen, den 27.03.2007
Flurneuordnung Meiningen
Az.: 3-8-0389

Ladung zum Anhörungstermin über die Ergebnisse der Wertermittlung

1. Im Bodenordnungsverfahren Technikstützpunkt Oberellen liegen die Nachweise über die Ergebnisse der Wertermittlung am
Dienstag, dem 15.05.2007 von 15.00 bis 18.00 Uhr
im Sitzungszimmer des Rathauses, Wilhelmstraße 53 in Gerstungen


zur Einsichtnahme für die Beteiligten aus.
Während dieser Zeit werden Bedienstete des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung zur Aufklärung und Beantwortung von Fragen anwesend sein.
Die Beteiligten werden gebeten, von dieser Informations- und Aufklärungsmöglichkeit Ge¬brauch zu machen.

2. Der Anhörungstermin über die Ergebnisse der Wertermittlung findet am

Dienstag, dem 15.05.2007 um 18.00 Uhr
im Sitzungszimmer des Rathauses, Wilhelmstraße 53 in Gerstungen
statt.

Zu diesem Termin werden die Beteiligten hiermit geladen.

In dem Termin wird der Verhandlungsleiter die Ergebnisse der Wertermittlung eingehend erläutern.

3. Jedem Teilnehmer wird ein Auszug aus dem Nachweis des Alten Bestandes, der seine dem Bodenordnungsverfahren unterliegenden Grundstücke einschließlich der Ergebnisse der Wertermittlung enthält, sowie ein Erläuterungsbogen zur Wertermittlung zugestellt.

Miteigentümer und gemeinschaftliche Eigentümer erhalten in der Regel nur einen Auszug. Dieser wird dem gemeinsamen Bevollmächtigten, oder dem bestellten Vertreter, oder dem Pfleger, oder dem im Verfahrensgebiet wohnenden Miteigentümer, oder dem in den Eigentumsunterlagen des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung an erster Stelle Eingetragenen zugestellt. Er ist verpflichtet, den Auszug den übrigen Eigentümern zugänglich zu machen.

4. Beteiligte, die Einwendungen gegen die Ergebnisse der Wertermittlung haben, werden gebeten, diese in dem Anhörungstermin am 15.05.2007 vorzubringen.
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, diese Einwendungen bis zur Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung schriftlich beim Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Meiningen, Frankental 1, 98617 Meiningen, zu erheben.
Die erhobenen Einwendungen werden überprüft. Soweit sie begründet sind, wird ihnen abgeholfen. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Einwendungen nicht als Widersprüche gegen die Wertermittlung anzusehen sind.

5. Nach Behebung der begründeten Einwendungen werden die Ergebnisse der Wertermittlung festgestellt. Diese Feststellung wird öffentlich bekanntgemacht.
Hiergegen ist der Widerspruch möglich.
Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Feststellung der Wertermittlungsergebnisse für das gesamte Verfahrensgebiet gegenüber allen Beteiligten gilt und dass nach Unanfechtbarkeit der Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung diese die verbindliche Grundlage für die Berechnung des Abfindungsanspruches, der Landabfindung, der Bemessung der Geldausgleiche für unvermeidbare Mehr- oder Minderausweisung von Land, sowie der Geld- und Sachbeiträge bilden.

Den Beteiligten wird deshalb ausdrücklich empfohlen, nicht nur die Richtigkeit der Wertermittlung ihrer eigenen Grundstücke, sondern die Ergebnisse der Wertermittlung des gesamten Verfahrensgebietes nachzuprüfen, da Landabfindung auch außerhalb des Bereiches des Altbesitzes erfolgt. Zu diesem Zweck sind die Beteiligten berechtigt, die Wertermittlungsunterlagen des gesamten Verfahrensgebietes einzusehen.

In Vertretung
Trojahn (DS)