Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Bekanntmachungen

Di 16.05.2006 09:12

Umsetzung der "Geflügel-Aufstallungsverordnung"

Mitteilung des Landratsamtes Wartburgkreis
Fachdienst Veterinärwesen/Lebensmittelüberwachung

Umsetzung der "Geflügel-Aufstallungsverordnung" vom 9. Mai 2006 im Wartburgkreis und der kreisfreien Stadt Eisenach

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der Geflügel-Aufstallungsverordnung vom 9. Mai 2006 wird die Stallpflicht bis zum 15. August 2006 verlängert.

Dazu werden folgende Ausnahmeregelungen mit sofortiger Wirkung getroffen:

1. Der Wartburgkreis und die kreisfreie Stadt Eisenach werden zu einem Gebiet erklärt, in dem eine Freilandhaltung möglich ist. Die Geflügelhalter haben spätestens mit Aufnahme der Freilandhaltung als Ausnahmeregelung diese dem Landratsamt Wartburgkreis, Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung anzuzeigen (Tel. 03691 79560, 03695 617300).

2. Ausgenommen von dieser Regelung sind

- alle Orte an der Werra. Es ist beiderseits eine Schutzzone von 500 m festgelegt. Dort besteht weiterhin die Pflicht zur Haltung in geschlossenen Ställen oder unter den bekannten Schutzvorrichtungen.

In den nachfolgenden Städten, Gemeinden und Ortsteilen erfolgt beginnend am 15. Mai 2006 eine Risikobewertung unter Berücksichtigung von Aspekten der Seuchenvorbeuge, des Naturschutzes und der Ornithologie. Davon betroffen sind: Barchfeld, Immelborn, Bad Salzungen, Tiefenort, Merkers, Kieselbach, Dorndorf, Oberzella, Vacha, Dankmarshausen, Berka/Werra, Gerstungen, Neustädt, Saalmannshausen, Lauchröden, Göringen, Wartha, Neuenhof, Hörschel, Spichra, Pferdsdorf, Creuzburg, Ebenau, Buchenau, Mihla, Ebenshausen, Frankenroda, Falken, Treffurt und Großburschla. Nach Auswertung der Erhebungen werden für diese werranahen Orte Festlegungen getroffen.

Alle Maßnahmen werden in ihrer Gesamtheit in Form einer Allgemeinverfügung noch mal bekanntgegeben.

- Der Ort Oechsen wird als "geflügeldichte Region" eingestuft. Freilandhaltungen von Geflügel sind beim Landratsamt Wartburgkreis, Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung zu beantragen.

3. Geflügelhalter, die Geflügel im festgelegten Gebiet oder durch Genehmigung im Freiland halten, haben gemäß Geflügelpest-Verordnung bestimmte hygienische Maßnahmen durchzusetzen. Diese werden im einzelnen noch mitgeteilt. Für Halter von Gänsen und Enten erfolgen Festlegungen für besondere diagnostische Maßnahmen, die den Tierhaltern direkt zugestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schüler
Amtstierarzt
Fachdienstleiter