Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Bekanntmachungen

Mi 03.05.2006 09:17

Beantragung von Thüringer Erziehungsgeld ab 9. Mai im Rathaus möglich

Antragsformulare können ab Dienstag, dem 9.Mai 2006 im Rathaus, Hauptamt Zi.11 abgeholt werden.
Diese sind dann auch wieder dort ausgefüllt abzugeben. Die zuständigen Mitarbeiterinnen bemühen sich um eine schnelle Antragsbearbeitung und beantworten Ihre Fragen (Tel.036922/245-33).
Im Vorfeld wurden durch die Verwaltung an viele Eltern Formulare gesandt, um für sie Wege zu ersparen. Wir bitten um eine zügige Rückgabe, wobei auf die Vollständigkeit der Angaben und der beizulegenden Unterlagen sowie auf die Unterschriften zu achten ist.
Wer noch keine Antragsformulare bekommen hat, aber meint antragsberechtigt zu sein, kann diese zu den Sprechzeiten in der Gemeindeverwaltung abholen.

Ansonsten verweisen wir auf die Internetseite der Thüringer Landesregierung

www.thueringen.de/de/tmsfg/aktuell/21502/content.html


Hier gibt es Informationen und Antragsformulare zum Herunterladen.

Inhaltsschwerpunkte des neuen Thüringer Erziehungsgeldgesetzes:

- Thüringer Erziehungsgeld wird gezahlt für Kinder zwischen 2 und 3 Jahren mit Wohnsitz in Thüringen
- Antragstellung und Bearbeitung erfolgt bei der Wohnsitzgemeinde
- Auszahlung ab Juli 2006 durch die Gemeinde
- Höhe: 150 € pro Monat und Kind bzw. bis 300 € bei Vorhandensein älterer Geschwister
- Zahlung erfolgt einkommensunabhängig
- bei Besuch einer Kindertagesstätte bzw. Tagespflege treten die Eltern Erziehungsgeld an die Einrichtung ab, da dieses Geld den weitergeleiteten Finanzierungsanteil des Landes an den Betreuungskosten für Kinder der Altersgruppe zwischen 2 und 3 Jahren darstellt. Die Elternbeiträge an die KITA bzw. Tagespflege sind selbstverständlich von den Eltern weiterhin zu zahlen.