Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Bekanntmachungen

Do 10.03.2005 13:48

GÜLTIGKEIT DER PERSONALAUSWEISE BEACHTEN

Laut Einigungsvertrag lief die Gültigkeit der DDR-Dokumente am 13.12.1995 ab. Die allgemeine Umtauschaktion lief in den Jahren 1991 bis 1995 auf Hochtouren. Aus aktuellem Anlass möchten wir erneut darauf aufmerksam machen, dass diese Dokumente nicht unbegrenzt gültig sind. Immer häufiger werden ungültige Ausweise vorgelegt, dessen Inhaber den Ablauf der Gültigkeit nicht einmal bemerkt haben. Hier einige Hinweise dazu:

- die Gültigkeit der Personalausweise beträgt 10 Jahre,
- für Jugendliche unter 26 Jahren wird der Personalausweis nur für 5 Jahre ausgestellt.
- eine Verlängerung ist nicht möglich.

Im Gesetz über Personalausweise (PAuswG)§1 ist die Ausweispflicht definiert. Danach muss jeder Deutsche ab seinem 16. Geburtstag eine gültigen Personalausweis oder Reisepass besitzen. Unterlässt er es, begeht er nach §5 PAuswG eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldstrafe geahndet werden kann. Auch hier gilt der Grundsatz "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".

Da die Personaldokumente heute nur noch sehr selten verlangt werden, hat es schon manches böse Erwachen gegeben, wenn z.B. beim Kauf eines neuen PKW oder bei der Bank plötzlich festgestellt werden musste, dass der Personalausweis abgelaufen war. Um solche unschöne Zwischenfälle zu vermeiden, schauen Sie bitte ab und zu nach der Gültigkeit Ihrer Dokumente und beantragen Sie die Neuausstellung vor Ablauf des Verfalls. Dabei ist zu beachten, dass die Bearbeitungszeit durch das Antragsverfahren bei der Bundesdruckerei Berlin ca. 4 Wochen beträgt. Die Beantragung kann nur persönlich vorgenommen werden, mitzubringen sind lediglich der alte Ausweis, ein aktuelles Passbild sowie die zu entrichtende Gebühr von 8 € pro Personalausweis. Der 1. Personalausweis kann 3 Monate vor dem 16. Geburtstag unter Vorlage der Geburtsurkunde beantragt werden, er ist gebührenfrei.

Für weitere Fragen steht Ihnen Ihre Meldebehörde gern zur Verfügung.