Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Bekanntmachungen

Do 13.05.2004 11:42

Informationen zur Dorferneuerung in der Gemeinde Gerstungen/Ortsteile Lauchröden und Neustädt

Nachdem die Privateigentümer im Ortsteil Lauchröden Ende vergangenen Jahres zahlreiche Förderanträge im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms eingereicht haben, stellt die zuständige Förderstelle, das Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung (ALF) Meiningen, für Mai/Juni 2004 die ersten Bewilligungen in Aussicht. Erste konkrete Rückfragen des ALF bei einigen Antragstellern haben bereits stattgefunden. Auch in den Folgemonaten Juli bis September sind noch derartige Förderzusagen zu erwarten. Es lohnt sich auf jeden Fall, Geduld zu haben und nicht vorher mit den beantragten Maßnah-men zu beginnen.

Das betreuende Planungsbüro WOHNSTADT Thüringen bereitet zugleich schon die neue Runde der Antragstellung für das 2. Förderjahr 2005 vor. Herr Maisel wird in bewährter Weise wieder die kostenlosen Bürgersprechstunden im ehemaligen Gemeindebüro Eisenacher Straße 10 an folgenden Terminen durchführen (jeweils Dienstag 17.00 bis 19.00 Uhr): 15. Juni, 13. Juli, 10. August, 07. September, 02. November. Er berät vor Ort zu allen bautechnischen, gestalterischen und baurechtlichen Fragen und hilft bei der Stellung der Förderanträge.

Im kommunalen Bereich erwartet die Gemeinde die Förderzusagen des ALF für den Abbruch des "Löwensaales" und der Eisenacher Straße 10. Für 2005 ist dann die Beantragung des Neu- bzw. Umbaus für das neue Bürgerhaus vorgesehen. Die konkreten Antragsunterlagen dafür bedürfen noch der Bestätigung durch den neuen Ortschaftsrat und Gemeinderat.

Alle neuen Förderanträge für 2005 müssen mit vollständigen Unterlagen bis Ende November 2004 eingereicht werden. Dazu gehören vor allem ausgefüllter Förderantrag, Kostenangebote bzw. Kostenberechnungen, Katasterauszug, evtl. Bauzeichnungen und -beschreibungen.

Das Dorferneuerungsprogramm im Ortsteil Neustädt befindet sich gegenwärtig noch in der Informations-, Beratungs- und Motivationsphase. Es können aber im II. Halbjahr 2004 bereits die ersten Förderanträge für das Jahr 2005 gestellt werden. Hierzu wurde kürzlich bereits ausführlich im Amtsblatt und in Form einer Postwurfsendung (farbiges Faltblatt) informiert. An dieser Stelle soll nochmals an die von Herrn Maisel auch hier angebotenen kostenlosen Bürgersprechstunden erinnert werden (Dienstag 17.00 bis 19.00 Uhr im Klubraum des Gewerbehofs): 01. und 29. Juni, 27. Juli, 24. August, 21. September, 19. Oktober, 16. November. Alle örtlichen und gemeindlichen Gremien hoffen auch in Neustädt auf eine rege Nachfrage nach den Fördermitteln der Dorferneuerung, wobei sich der Förderzeitraum hier auf die Jahre 2005 - 2009 erstreckt. Über die notwendigen kommunalen Maßnahmen wird im gegen-wärtig noch laufenden Prozess der Dorfentwicklungsplanung beraten und entschieden.

Unabhängig von den v. g. Terminen können Interessenten aus den Ortsteilen Lauchröden und Neustädt jederzeit Anfragen an Herrn Maisel, WOHNSTADT Thüringen, in Weimar richten (Tel. 03643.879 153).

Gerstungen/Weimar, 05.05.2004


Sylvia Hartung Gerd Borchardt Doris Simon Bernd Maisel
Beauftragte Ortsbürgermeister Ortsbürgermeisterin WOHNSTADT Thüringen
Lauchröden Neustädt