Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Aktuelles

Mo 23.01.2017 12:23

Einige Worte der Bürgermeisterin...

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
das neue Jahr ist bereits einige Wochen alt und wichtige Dinge sind geschehen, die Einfluss auf unser Leben haben werden, sei es nun die Übernahme des US-Präsidentenamtes durch D.Trump im Großen oder die Entwicklungen zur Gebietsreform und die erneute Versenkgenehmigung für die Kaliabwässer hier im Kleinen.
Mit 2016 ist ein ereignisreiches Jahr zu Ende gegangen. Wie unser Rückblick in der Neuen Werrazeitung zeigt, ist auch in unserer Gemeinde viel geschehen.
Das traurigste Ereignis allerdings war der Tod unseres Bürgermeisters Werner Hartung, der im Juni kurz vor seinem Ruhestand plötzlich verstarb. Er wird unvergessen bleiben.
Auf internationaler Ebene haben Krieg und Gewalt beständig zugenommen und mit dem schrecklichen Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt nun auch Deutschland erreicht. Diese Entwicklung zu stoppen und wieder Frieden und Sicherheit in der Welt und hier zu erlangen , dem muss das Hauptaugenmerk aller gelten! Hier bleibt zu hoffen, dass die Politik der USA unter dem neuen Präsidenten nicht das Gegenteil bewirkt.
Im Jahr 2017 wird es auf gemeindlicher Ebene vor allem die geplante Gebietsreform sein, die uns so wie alle anderen Thüringer Gemeinden und Städte beschäftigt und vor weitreichende Entscheidungen stellt. Nach intensiven Gesprächen sind die Gemeindevertreter aus Gerstungen, der Mitgliedsgemeinden der VG Berka sowie der Erfüllenden Gemeinde Marksuhl zu dem Ergebnis gekommen, dass ein gemeinsamer Weg für unsere Region auch zukünftig erfolgreiche Entwicklung und Wohlstand verspricht. Hierbei ist die Unterstützung der Bevölkerung unerlässlich.
Auch der Kampf für unser Trinkwasser geht natürlich unvermindert weiter, insbesondere im Hinblick auf die Geschehnisse der letzten Wochen.
In der Einheitsgemeinde Gerstungen können auch 2017 wieder viele kleine und größere Investitionen getätigt werden. Im Vordergrund steht die Fertigstellung des "Rautenkranzes".
Die größten Investitionen erfolgen entsprechend dem gemeindlichen Konzept in den Bau von Wasser- und Abwasserleitungen sowie den nachfolgenden Straßenbau vorrangig in den Ortsteilen des Eltetals.
Im Kernort Gerstungen werden im Bereich Heinrich- Heine-Straße/Im Feld Planungs- und Erschließungsmaßnahmen durchgeführt, um den zahlreichen Interessenten Bauplätze zur Verfügung stellen zu können. Ein weiteres Vorhaben ist die dringend erforderliche Sanierung der Sanitäranlagen in der Turnhalle Jahnstraße.
In diesem Sommer erwarten uns bedeutende Feierlichkeiten. Allen voran steht die 700 Jahrfeier in Neustädt vom 22.bis 25.Juni.
Auch die Feuerwehr Gerstungen kann ein Jubiläum begehen- 225 Jahre Brandschutz. Die Festlichkeiten sind für Ende Mai geplant.
Anlässlich der Lutherjahres sind in Gerstungen einigen Höhepunkte in Vorbereitung. Ab 4.Mai wird im Werratalmuseum eine Sonderausstellung zu sehen sein. Die Theatergruppe Gerstungen hat sich zudem für den Juni und Juli etwas ganz Besonderes ausgedacht.
So wird also auch 2017 von vielerlei Ereignissen und Erlebnissen geprägt sein. Mögen die schönen überwiegen. In diesem Sinne wünsche ich allen ein gesundes, glückliches, erfolgreiches und vor allem friedliches Jahr!

Ihre Bürgermeisterin
Sylvia Hartung

Druckversion