Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Aktuelles

Mi 20.01.2016 15:22

Das Ordnungsamt warnt! Eisflächen sind eine große Gefahr

Das Ordnungsamt der Gemeinde Gerstungen warnt vor den Gefahren beim Betreten von Eisflächen auf Gewässern. Obwohl sich auf fast allen Wasserflächen eine durchgängige Eisdecke gebildet hat, möchte die Gemeinde Gerstungen nochmals eindringlich auf die Gefahren beim Betreten des Eises hinweisen. Auch bei starkem Frost und einer geschlossenen Eisdecke ist und bleibt das Betreten der Eisflächen immer gefährlich. Das betrifft nicht nur unsere Fliesgewässer Werra und Elte, sondern auch alle anderen Wasserflächen inklusive der Zu- und Ablaufgräben. Durch die über 80 Jahre praktizierte Laugenversenkung kommen an vielen Stellen in unserer Region unkontrolliert stark salzhaltige Wässer an die Oberfläche und verhindern ein gleichmäßiges Durchfrieren.

Wer sich trotzdem mit Schlittschuhen oder auch zu Fuß auf einem der Teiche begibt, sollte immer vorsichtig sein und verantwortungsbewusst einschätzen, ob das Eis sicher ist und nie allein auf Eisflächen unterwegs sein. Ist dennoch eine Person im Eis eingebrochen, sind sofort die Feuerwehr über den Notruf 112 und die Polizei über den Notruf 110 zu alarmieren. Rettungsversuche sollen nie allein unternommen werden. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr sollte mit den an den Ufern der Gewässer vorhandenen Mitteln, wie Ästen oder anderen als geeignet erscheinenden Materialien versucht werden, zu helfen.

Abschließend noch ein Hinweis an alle Eltern: Achten Sie auf Ihre Kinder und erklären Sie Ihnen die Gefahren des Eises. Lassen Sie die Kinder niemals alleine und unbeaufsichtigt aufs Eis gehen!

Druckversion