Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Aktuelles

Di 11.08.2015 17:05

EINFACH NUR TRAURIG: Gerstungens Wahrzeichen "Brunnenstorch" mutwillig zerstört

Bürgermeister setzt Belohnung in Höhe von 500 Euro für Angaben zur Täterergreifung aus

79 Jahre alt ist er geworden der Gerstunger Storchenbrunnen und wurde nun vor zirka einer Woche im wahrscheinlichen Zeitraum 31. Juli - 2. August durch unbekannte Vandalen mutwillig verbogen. Der Gemeinde ist somit ein finanzieller Schaden von wahrscheinlich mehr wie Tausend Euro entstanden.

Erst vor einigen Jahren wurde der Storchenbrunnen im Rahmen der Marktsanierung durch Spezialbetriebe des Brunnenbaus und der Denkmalpflege umfangreich restauriert.

Es wäre schade, wenn wegen der zunehmenden Übergriffe auf den Brunnen die Bronze-Storchenfigur gänzlich abgenommen und das Wasser abgestellt werden müsste.

Alle Bürgerinnen und Bürger, insbesondere auch die Anwohner des Marktes sind gefragt, ob sie Beobachtungen zur Zerstörung gemacht haben und werden unbedingt gebeten, Angaben, welche zur Ergreifung des Täters oder der Täter führen, der Gemeindeverwaltung (Tel. 245-0) zu schildern. Aussagekräftige Meldungen belohnt der Bürgermeister mit 500 Euro.

Druckversion