Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Aktuelles

Fr 28.06.2013 12:06

Zentrale Anlaufstelle für Fragen zur Erfassung der Hochwasserschäden

Landesverwaltungsamt ist zentrale Anlaufstelle für Fragen zur Erfassung der Hochwasserschäden in Thüringen - Hotline eingerichtet

Durch Hochwasser und Erdrutsche sind in der Zeit vom 17. Mai bis 6. Juni dieses Jahres privaten Haushalten, Wirtschaftsunternehmen sowie freien Trägern sozialer Einrichtungen, Vereinen und Kommunen Schäden entstanden.

Für die Maßnahmen und Unterstützungsleistungen zur Behebung dieser Schäden ist es erforderlich, eine voraussichtliche Gesamtschadensbilanz für den Freistaat zu erstellen. Aufgenommen werden hierbei alle Schäden, unabhängig von gewährten Soforthilfen oder erhaltenen Spenden.

Schäden, die bereits auf Grund der Abfrage einer Landesbehörde gemeldet wurden, werden ebenfalls angenommen. Dies gilt allerdings nicht für die vom Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz veranlasste Erfassung der spezifischen Schäden in der Landwirtschaft, den Forsten (Kommunal- und Privatwald), der Fischerei und an Anlagen der kommunalen Aufgabenträger für die Wasser- und Abwasserentsorgung.

Über das Verfahren zur Erfassung der Schäden wurden die Landkreise und kreisfreien Städte unterrichtet. Die kreisangehörigen Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und die sonstigen ihrer Rechtsaufsicht unterliegenden Körperschaften, Anstalten und Stiftungen erhalten von den Landratsämtern die entsprechenden Unterlagen (Dateien) zur Erfassung ihrer eigenen Schäden sowie zur Aufnahme und Entgegennahme der Schäden der privaten Haushalte, der Unternehmen und freien Berufe sowie der freien Träger, Vereine, Verbände, Hochschulen und sonstiger Betroffener. Erster Anlaufpunkt für die Schadensmeldungen sind somit die Kommunen.

Für alle Fragen im Zusammenhang mit der Erfassung der Hochwasserschäden hat das Landesverwaltungsamt eine zentrale Anlaufstelle und die folgende Hotline eingerichtet:

Telefon: 0361 3773 4444
E-Mail: flut@tlvwa.thueringen.de

Die Hotline steht ab dem 21. Juni montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 17 Uhr zur Verfügung. Über die Hotline werden keine Spenden angenommen. Für Fragen hierzu ist das Bürgerreferat in der Thüringer Staatskanzlei Ansprechpartner.

Druckversion