Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Aktuelles

Fr 08.01.2010 11:51

Grußwort des Bürgermeisters zum Jahreswechsel

Werte Bürgerinnen und Bürger der Einheitsgemeinde Gerstungen,
auch wenn das neue Jahr bereits einige Tage alt ist, möchte ich es nicht versäumen, Ihnen allen für 2010 Gesundheit, persönliches Wohlergehen und beruflichen Erfolg zu wünschen. Leider gibt es unter uns auch Bürger, die berechtigte Sorge um ihren Arbeitsplatz, die eigene Gesundheit oder die von nahen Angehörigen haben. Trotzdem überwiegen bei einer breiten Masse Freude, Hoffnung sowie große Erwartung für das gerade begonnene Jahr.

Besonders dieser Optimismus ist in der jetzigen Zeit, in der die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise noch nicht überwunden ist, sehr wichtig für eine positive zukunftsträchtige Entwicklung.

Die Gemeinde Gerstungen hat diesen Prozess in der Vergangenheit und hier besonders im Jahr 2009 durch eine solide Haushaltsführung im Rahmen ihrer Möglichkeiten tatkräftig unterstützt. Trotz sehr zögerlicher und reduzierter Fördermittelbereitstellung im vergangenen Jahr konnten doch einige maßgebliche Investitionen zum Erhalt regionaler Arbeitsplätze, wertvoller Bausubstanz bzw. mit Ortsbildprägendem Charakter beauftragt und abgeschlossen werden. Zu nennen sind dabei vor allem die Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung in den Ortsteilen Lauchröden und Neustädt, der grundhafte Ausbau von Straßen um die Gerstunger Grundschule, der Abschluss des ersten Bauabschnittes der Sanierung des Weißen Schlosses in Oberellen und die funktionelle Fertigstellung des Feuerwehrgerätehauses in Unterellen. Durch die kontinuierliche Investitionstätigkeit unseres Eigenbetriebes im Wasser- und Abwasserbereich konnten weitere Verbesserungen im Umweltschutz erreicht und gleichzeitig die Voraussetzungen für den in vielen Bereichen längst überfällige Straßenbau geschaffen werden.
Auch die Neuanlegung des Spielplatzes im Rathauspark mit feierlicher Einweihung wurde sehr positiv als Bereicherung der kindlichen Angebote von der Bevölkerung aufgenommen.

Aber nicht nur große Investitionen beeinflussen unser gesellschaftliches Leben. Gerichtliche und politische Entscheidungen des Jahres 2009 bringen in Zukunft sowohl positive als auch negative Veränderungen für unsere Bürger.
Umso erfreulicher sind die vielen Maßnahmen, Veranstaltungen und Ereignisse in Regie von Vereinen oder auch Privatpersonen zu werten, welche zunehmend positiv unser Umfeld prägen. In der "Chronologie - das Jahr 2009 im Rückblick" wollen wir unseren Bürger über die unterschiedlichsten Aktivitäten und Ereignisse innerhalb der Gemeinde Gerstungen zusammenfassend informieren. Dabei ist es uns bewusst, dass die veröffentlichte Übersicht keinesfalls den Anspruch auf Vollständigkeit haben kann.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch wenn wir in Gerstungen trotz der allgemein schwierigen Zeit ein durchaus positives Resümee ziehen können, dürfen wir keinesfalls negative Erscheinungen, Probleme und bestehende Mängel außer Acht lassen. Unser Investitionsbedarf und die finanziellen Möglichkeiten lassen sich dabei kaum auf einen Nenner bringen. Deshalb werden bei den Maßnahmen für den Haushaltsplan 2010 neben den Gesamtkosten mehr denn je Fördermöglichkeiten, Zuschüsse und Folgekosten Entscheidungskriterien sein müssen.

Hocherfreut sind wir über umfangreiche Investitions- und Förderzusagen für 2010 durch Landesbehörden. Das macht die Auswahl notwendiger Streichungen von Maßnahmen aus der Investitionswunschliste mit Sicherheit nicht einfacher.

Bei entsprechender Bereitstellung unseres gemeindlichen Eigenanteils aus der angesparten Rücklage oder auch aus einer gezielten Kreditaufnahme könnten unter anderen folgende Investitionen durchaus Realität werden:

- grundhafter Ausbau des Marktes in Gerstungen (Bauauftrag wurde bereits erteilt)
- Straßen- und Gehwegbau im Rahmen der Dorferneuerung in Neustädt und Lauchröden
- Straßen- und Gehwegbau in der Landstraße Gerstungen/Untersuhl
- Neuverrohrung des Erlenbaches mit anschließendem Straßenbau
- Neugestaltung des Schlosshofes Gerstungen
- Um- und Ausbau Markt 14 (ehemals Raiffeisen).

Selbstverständlich werden in 2010 auch die bereits beschlossenen und zum Teil begonnenen Projekte wie der Kanal- und Straßenbau in der Lutherstraße fertig gestellt und die stark geförderten Maßnahmen des Konjunkturprogramms realisiert. Hierdurch werden Verbesserungen in den Kindergärten Gerstungen und Oberellen erzielt. Die Feuerwehr Oberellen wird ein neues Objekt bekommen und die Sanitäranlagen der Lauchröder Fußballer können endlich erneuert werden.

Liebe Gerstunger,

wie Sie sicher mit mir übereinstimmend feststellen können, wird es auch im Jahr 2010 trotz Wirtschaftskrise eine Vielzahl von Verbesserungen in unseren Ortsteilen geben. Die folgenden Wochen mit den einhergehenden Haushaltsberatungen werden maßgeblich die Richtung und den Umfang unserer Investitionstätigkeit bestimmen.
Alle Gemeinderäte sind gefordert, verantwortungsvolle Entscheidungen für die Gesamtgemeinde zu treffen. Nur so kann es uns gelingen, dass unsere Bürger umfassend erkennen, dass die Einheitsgemeinde Gerstungen mehr als die Summe seiner Ortsteile ist.

Hierzu wünsche ich uns allen viel Erfolg.

Werner Hartung
Bürgermeister

Druckversion