Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Aktuelles

Mo 27.10.2008 10:00

Aus aktuellem Anlass: VORSICHT! bei Fundmunition

Verhalten und Zuständigkeit im Rahmen der Gefahrenabwehr bei Kampfmittelfunden
Aus gegebenen Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass bei Auffindung von Kampfmitteln (Munition aus dem I. und II. Weltkrieg und Munition aus den Beständen der Bundeswehr oder ehemaligen NVA) folgendes beachtet werden soll:

1. Auf gar keinen Fall die Kampfmittel berühren oder deren Lage verändern.
2. Der Bereich, in dem die Munition liegt, ist ein Gefahrenbereich, vor dem Sie auch andere Personen, die sich in der Nähe befinden, warnen.
3. Verständigen Sie beim Fund von Kampfmitteln unverzüglich das Ordnungsamt der Gemeinde Gerstungen, Tel.-Nr.: 036922-24518.
Ist die Ordnungsbehörde nicht erreichbar, dann die Polizeiinspektion Eisenach, Tel.- Nr.: 03691/2610 über den Kampfmittelfund informieren.

Generell gilt: Fundmunition ist in jedem Fall gefährlich. Trotz des Alters haben viele Kampfmittel ihre Sprengkraft nicht verloren. Deformation infolge des Aufschlages, Verwitterungserscheinungen und die chemische Zersetzung der Zündmittel erhöhen die Empfindlichkeit noch zusätzlich.
Daher: Fundmunition nicht berühren! Schon die geringste Lageveränderung, ein Stoß oder Druck kann eine lebensgefährliche Explosion auslösen.

Ordnungsamt

Druckversion