Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Aktuelles

Do 10.04.2008 08:00

Osterfest mit Feuerwehreinsatz

Es ist eigentlich eine sehr alte Tradition, dass das Osterfest in Gerstungen auf dem Marktplatz durch Schüler der 7. Klassen mit Hilfe ihrer Eltern ausgerichtet wird. Während vor einigen Jahrzehnten an mehreren Ostertagen und auch noch am Wochenende danach um den Osterbaum oder auch im Saal gefeiert wurde, reduzierte sich der Brauch auf das Aufstellen des Osterbaumes und den Verkauf von Bratwürsten und Getränken bei musikalischer Begleitung durch das Eisenbahner Blasorchester. Mit relativ vertretbarem Aufwand "verdienten" sich so die Schüler einige Euros für die Klassenkasse.

Mit der Verlegung unserer Regelschule nach Berka/Werra fanden sich bereits im vergangenen Jahr nur eine Handvoll Schüler und deren Eltern, um die schöne Tradition fortzuführen, welchen ich an dieser Stelle nochmals danken darf.

In diesem Jahr hat sich leider bis eine Woche vor Ostern kein Schüler der 7. Klassen oder deren Eltern für das Aufstellen des Osterbaumes interessiert. Wäre da nicht unser Verein der Freiwilligen Feuerwehr Gerstungen, so hätten wir in diesem Jahr erstmals keinen Osterbaum auf dem Markt gehabt. Nicht nur, dass sich seit mehreren Jahren der Verein um das Schlagen, den Transport und das Aufstellen des Baumes kümmert, sondern die Vereinskameraden haben mit der Jugendwehr kurzfristig die Bewirtung abgesichert. Verdientermaßen war kurzzeitig zum Aufstellen das schönste Wetter und zahlreiche Besucher auf dem Marktplatz haben so durch Verzehr einen kleinen Obolus für die Jugendfeuerwehr entrichten können.

Für die kommenden Jahre wünsche ich mir wesentlich mehr bunte Eierschnüre. Unsere kleinsten Bürger, ob aus dem Kindergarten oder aus der Grundschule, werden sicher viel Freude beim Bemalen und Auffädeln der Ostereier haben. Wir, die Älteren, haben nur die Aufgabe, unsere Kinder rechtzeitig zu animieren und gegebenenfalls Unterstützung zu leisten. Gleichfalls wünsche ich mir zukünftig stand-feste und sturmsichere Osterbäume. In diesem Jahr musste der Baum leider schon nach ca. 1 ½ Wochen aus Sicherheitsgründen entfernt werden.

Werner Hartung
Bürgermeister

Druckversion