Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Ausschreibungen

Ausschreibung nach VOB / A

Öffentliche Bekanntmachung der Gerstunger Wohnungsbaugesellschaft mbH
ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNG NACH § 12 VOB/A

Zuschlags- und Bindefrist: 21.05.2015
Beschreibung:
Bauvorhaben:
Sanierung eines denkmalgeschützten
Wohngebäudes in Oberellen

a) Auftraggeber:
Gerstunger Wohnungsbau GmbH
Wilhelmstraße 53
99834 Gerstungen

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung
c) Auftragsvergabe auf elektronischem Weg: nein
d) Art des Auftrages: VOB Vertrag
e) Ort der Ausführung: Schloss 4, 99834 Gerstungen
f) Art und Umfang der Arbeiten:
Los 2 Gerüstbauarbeiten
Auf - und Abbau ca. 730 m2 Fassadengerüst
Ca. 64 lfd. m Dachfanggerüst einschl. Fangschutz
1 St. Fußgängertunnel über Hauseingang einschl. Vorhaltezeit von ca. 15 Wochen
g) Planungsleistungen: vergeben
h) Aufteilung in Lose: nein
i) Ausführungsfrist: ab 22. KW 2015
j) Nebenangebote: sind zugelassen
k) Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Die Verdingungsunterlagen können angefordert werden bei:
Ingenieur + Planungsbüro Dipl. - Ing. Pollner
36433 Bad Salzungen, Xylanderstraße 20
Tel. 03695 - 602330, Fax 03695 - 602400
E-Mail: info@pollner-architektur.de

l) Kostenbeitrag für Verdingungsunterlagen
Schutzgebühr 10 €
Bei Diskettenversand zzgl. 3 €
Zahlungsweise : nur Banküberweisung, keine Barzahlung, keine Schecks
Zahlungsempfänger: ingenieur + planungsbüro hans-joachim pollner, bad salzungen
Geldinstitut: Bank Schilling Bad Salzungen
BIC: BSHADE71
IBAN: DE45 7903 2038 0097 4840 00
Verwendungszweck: Sanierung Oberellen

Der Versand erfolgt erst bei Vorliegen des Überweisungsnachweises.
m) ----
n) Ablauf der Frist für den Eingang der Angebote:
13.05.2015 09.00 Uhr
o) Angebot sind zu richten an:
Gerstunger Wohnungsbaugesellschaft mbH
99834 Gerstungen, Wilhelmstraße 53

Die Angebote sind im verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift "Angebot Gerüstbau Oberellen", der Angabe des Bieters und der Maßnahme einzureichen.
p) Sprache: Deutsch
q) Submissionstermin: 13.05.2015, 09.30 Uhr

Bei der Eröffnung der Angebote dürfen Anwesend sein:
Bieter und ihre Bevollmächtigten
r) Sicherheiten: gemäß Verdingungsunterlagen VOB
s) Zahlungsbedingungen: gemäß Verdingungsunterlagen
t) Rechtsform von Bietergemeinschaften:
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
u) Geforderte Eigennachweise und Teilnahmebedingungen:
Für die Auftragserteilung kommen nur Bieter in Frage, die mit Abgabe des Angebotes ihre Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zulässigkeit gem. §8 Nr.3(1) VOB/A nachweisen. Mit dem Angebot sind die gültigen Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Finanzamtes, der Berufsgenossenschaft und der Krankenkasse sowie Referenzen von Maßnahmen anderer Auftraggeber vorzulegen.
Zum Nachweis seiner Zuverlässigkeit hat der Bieter gem. §8 Nr.5 Abs.2 VOB/A einen
Auszug aus dem Gewerbezentralregister nach §150 Abs.1 Gewerbeordnung auf Verlangen des Auftraggebers vorzulegen.
Mit dem Angebot ist die bestätigte Mindestlohnerklärung abzugeben. Sie wird bei Auftragserteilung Bestandteil des Bauvertrages. Ein Angebot kann von der Wertung ausgeschlossen werden, wenn die geforderten Unterlagen nicht rechtzeitig vorliegen.
Der Auftraggeber behält sich gem. § 14 VOB/A vor, von dem Auftragnehmer bei Auftragsvergabe eine Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5% der Auftragssumme als Sicherheit für die Auftragserfüllung zu verlangen. Nach Fertigstellung wird eine Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3% der Abrechnungssumme verlangt.
Stattdessen kann jeweils eine Bürgschaft eines in der EU zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers übergeben werden.
Nachauftragnehmer sind im Angebot zu benennen und bedürfen der Zustimmung des Auftraggebers (§4 Pkt.8 Abs.1 VOB/B).
Der Zuschlag wird nach §25 VOB/A auf das Angebot erteilt, das unter Berücksichtigung aller technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkte als das wirtschaftlichste erscheint.
v) Zuschlagsfrist: 21.05.2015
w) Vergabeprüfstelle: Thüringer Landesverwaltungsamt, Weimarplatz 4, 99423 Weimar

Gerstungen, den 27.04.2015
gez. L. Luy
Geschäftsführerin