Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil LAUCHRÖDEN
Rathaus
Ihr Rathaus
  Bürgermeister  
  Gemeinderat  
  Ausschüsse  
  Ortsbürgermeister  
  Ortsteilrat  
  Verwaltung  
  Gemeindewerke  
  Wohnungsbau GmbH  
  Ortsrecht  
  Formulare  
Formulare
  Downloadbare Formulare
Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats
Abgabeart: per Post, persönlich
Ermächtiung zum Einzug von Forderungen durch Lastschriften für die Gemeindekasse der Gemeinde Gerstungen.
Tel. für Fragen 036922-245-25
Kindergarten-Voranmeldung
Abgabeart: persönlich
Die ausgefüllte Kindergartenvoranmeldung für das nächste Kindergartenjahr sollte direkt in der Kita abgegeben werden.
Antrag auf Ausstellung/Verlängerung von Fischereischeinen
Abgabeart: persönlich
Die Fischereischeine sind im Hauptamt der Gemeinde zu beantragen. Das neue Thüringer Fischereigesetz vom Sept. 2008 ermöglicht nun auch die Ausgabe von Vierteljahresfischereischeinen und Fischereischeinen auf Lebenszeit. Tel. für Fragen: 036922-245-31
Antrag auf Genehmigung der Einebnung einer Grabstätte
Abgabeart: per Post, persönlich
Die Friedhofverwaltung führt 2x im Jahr (Frühjahr und Herbst) Einebnungen durch. Der letzte Tag der Antragsabgabe ist der 15.April bzw. 15.Oktober. Gebührenschuldner ist der Antragssteller.
Tel. für Fragen: 036922-245-56
Antrag auf Erteilung einer Genehmigung zum Fällen von Bäumen
Abgabeart: per Post, persönlich
Der Antrag kann nur durch den Grundstückseigentümer gestellt werden und ist an die Abt. Umweltschutz der Gemeindeverwaltung zu richten.
Tel. für Fragen: 036922-245-56
Antrag auf Aufgrabung einer öffentlichen Verkehrsfläche
Abgabeart:
Anzeige Hundehaltung
nach § 2 (4 u. 5) des Thür. Tiergefahrengesetzes
Abgabeart:
Mit dem ausgefüllten Anmeldeformular zur Hundesteuer sollte persönlich die Gemeindeverwaltung (Abt. Steuern) aufgesucht werden, denn hier wird sodann die Steuermarke ausgegeben.
Wohnungsgeberbescheinigung nach § 17 Bundesmeldegesetz - BMG -
Abgabeart: per Post
Am 01.11.2015 ist das neue, bundeseinheitliche Meldegesetz in Kraft getreten.
Daraus ergeben sich einige Änderungen.
Nach § 17 BMG hat sich jeder, der eine Wohnung bezieht, innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden.